Logo

Denk-Wege: Prävention an Schulen

DENK-WEGE: Programm zur Förderung personaler und sozialer Kompetenzen (Aufbau überfachlicher Kompetenzen) - (vormals PFADE)

DENK-WEGE ist ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Programm zur Förderung sozial-emotionaler, -kognitiver und sprachlicher Kompetenzen von Kindergarten- und Primarschulkindern mit dem Ziel, eine gesunde Entwicklung zu unterstützen und Problemverhalten und Gewalt / Mobbing vorzubeugen. Es entspricht den Good-Practice-Kriterien evidenzbasierter Prävention.

Das Programm bietet Schulen einen systematischen und kumulativen Aufbau der überfachlichen Kompetenzen des Lehrplans 21.

Bei der Arbeit mit DENK-WEGE unterrichten die Lehrpersonen mit dem stufenspezifischen Lehrmittel DENK-WEGE-Lektionen in der Klasse und nutzen die Konzepte im Alltag für die Beziehungsgestaltung und das Classroom-Management. Die altersübergreifenden Prinzipien und (Handlungs-)Konzepte des DENK-WEGE-Programms werden zudem auf der Ebene der ganzen Schule eingesetzt, um eine gesunde Schulkultur zu entwickeln.

Durchführungsorte
Verschiedene Schulen im ganzen Kantonsgebiet
Interessierte Schulen bzw. Lehrpersonen können sich an untenstehende Adresse wenden.

Webseite: www.gewaltprävention-an-schulen.ch

Weitere Informationen und Anmeldung
Institut für Erziehungswissenschaft
Universität Zürich
Dr. Rahel Jünger
Freiestr. 36
8032 Zürich
rjuenger@ife.uzh.ch

Zielgruppe: Kinder (1-12 Jahre), Lehrpersonen, Fachpersonen
Angebotsart: Kurs / Schulung, Programm
Setting: Kindergarten, Schule
Lebenslage: Kindheit und Jugend

Termine

Keine Termine verfügbar.