Logo

Yogakurs für Krebsbetroffene

Menschen, die von Krebs betroffen sind, befinden sich in einer lebensverändernden Situation und stehen von heute auf morgen besonderen körperlichen, mentalen und emotionalen Herausforderungen gegenüber.

Yogar fördert Kraft und bringt Entspannung auf allen Ebenen. Körperübungen (Asana), Atemübungen (Pranayama) und Meditations- und Konzentrationsübungen bringen den Menschen in Kontakt mit sich selbst und steigern das Wohlbefinden.

Yogaübungen verfolgen mit einem ganzheitlichen und ressourcenorientierten Ansatz das Ziel, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, wobei der Atem im Zentrum steht. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Forschungsergebnisse belegen, dass Yoga einen positiven Einfluss auf die Nebenwirkungen von Krebstherapien haben kann.

Es ist unser Ziel, Sie während und nach der medizinischen Akuttherapie kompetent zu betreuen und Ihnen die Rückkehr in den Alltag, sowie ins berufliche und soziale Leben zu erleichtern.

Bild: Burst - pexels.com

Unterlagen zum Downloaden

Das Angebot richtet sich an: Betroffene
Angebotsart: Trainingsgruppe
Lebenslage: Erwachsenenalter
Krankheitsbild(er): Krebs

Termine

Mittwoch in Olten
Zeit 10:45 - 11:45
Periodizität Wöchentlich, Mittwoch
Normalpreis 5-er Abo: 100.-
Ermässigt 50.- übernimmt Prävention soH

Kursleitung: Catherine Müller, Dipl. Yogalehrerin YCH/EYU

Das Angebot richtet sich an Krebsbetroffene mit und ohne Vorkenntnisse in Yoga.

Durchführungsort

Kantonsspital Olten

yogaraum olten

Leberngasse 7

4600 Olten


079 239 96 69 / 062 311 43 47

onkologie.kso@spital.so.ch

Interesse bekunden