Impfen gegen COVID-19 im Kanton Solothurn
Zum Angebot

Onlineanmeldung via so.impfung-covid.ch

Telefonische Anmeldung
032 627 74 11 (täglich 8 bis 19 Uhr)

Öffnungszeiten Impfzentren Selzach und Trimbach

Die Anmeldung für die Impfung in den Impfzentren ist nur über diesen Link und diese Telefonnummer möglich - auch für die Booster-Impfung. Alle Personen ab 12 Jahren können sich für eine Boosterimpfung anmelden. Der Impfschutz kann frühestens vier Monate nach der vollständigen Impfung durch eine Auffrischimpfung (Booster) erneuert werden.

Die neusten Informationen über Impfmöglichkeiten im Kanton Solothurn finden Sie hier.

Im Kanton Solothurn können sich alle Einwohnerinnen und Einwohner ab 5 Jahren gegen Covid-19 impfen lassen. Die Impfung ist kostenlos. Die Impfungen finden in den Impfzentren Selzach und Trimbach statt. 

Anmeldung mit freier Terminwahl
Bei einer Online-Anmeldung können Sie Ihren Impftermin innerhalb der verfügbaren Zeitfenster frei wählen.

Einwohnerinnen und Einwohner der Bezirke Dorneck und Thierstein können sich für die Grundimmunisierung oder die Booster-Impfung entweder im Impfzentrum Muttenz oder im Impfzentrum Laufen (nur Impfstoff Moderna) anmelden: Online-Anmeldung Kanton Basel Landschaft 

Sie wünschen einen Eintrag im Impfausweis, wollen für die Änderung im Covid-Zertifikat persönlich vorbeikommen oder Ihr Zertifikat abholen?
Die Impfzentren in Trimbach und Selzach haben dafür extra einen Schalter eingerichtet: Öffnungszeiten Impfzentren Selzach und Trimbach

Abmeldung
Sie sind verhindert, Ihren Impftermin wahrzunehmen? Oder Sie sind bereits an Corona erkrankt und möchten deshalb nur einmal geimpft werden? Dann sagen Sie Ihren vereinbarten Impftermin bitte rechtzeitig ab. So können wir die Impfdosis einer anderen Person zur Verfügung stellen: impfhotline@ddi.so.ch oder Telefon 032 627 74 11

Für Ihre Erst- wie auch Zweitimpfung benötigen wir zudem folgende Dokumente:

  • Krankenversicherungskarte
  • Amtlicher Ausweis
  • Impfausweis
  • 12- bis15-Jährige: Einverständniserklärung einer erziehungsberechtigten Person

Imfpung mit Impfstoff Janssen

Der Impfstoff ist für Personen ab 18 Jahren zugelassen, die sich aus medizinischen Gründen nicht mit einem mRNA-Impfstoff impfen lassen können (Allergien etc.) oder aus persönlichen Gründen alle Impfstoffe ablehnen, die auf der mRNA-Technologie basieren.
 
Der Impfstoff wird nicht für Schwangere empfohlen.
 
Für die Impfung müssen Sie sich hier registrieren und den Impfstoff Janssen bei der Anmeldung wählen. Eine Impfung ohne vorherige Terminvereinbarung (Walk-In) ist nicht möglich.
 
Der Impfstoff Janssen wird im Kanton Solothurn ausschliesslich in den beiden kantonalen Impfzentren angeboten – jeweils einmal pro Woche:

  • Impfzentrum Selzach, freitags
  • Impfzentrum Trimbach, mittwochs

Die Booster-Impfung (Auffrischimpfung) mit Janssen wird auf Anmeldung angeboten. Es wird für die Auffrischung eine Kreuzimpfung mit einem mRNA-Impfstoff empfohlen. Die Booster-Impfung kann 2 Monate nach der Erstimpfung gemacht werden.

Auffrischimpfungen (Booster-Impfungen)

Alle Personen ab 12 Jahren können sich für eine Booster-Impfung anmelden. Der Impfschutz kann frühestens vier Monate (Janssen 2 Monate) nach der vollständigen Impfung durch eine Auffrischimpfung (Booster) erneuert werden.
Die Booster-Impfungen werden ohne und mit Anmeldung in den beiden Impfzentren angeboten. Für die Booster-Impfung mit Janssen braucht es eine Anmeldung.

Onlineanmeldung via so.impfung-covid.ch

Telefonische Anmeldung
032 627 74 11 (täglich 8 bis 19 Uhr)

Impfen in Impfzentren ohne Anmeldung (Walk-In)

Ohne Voranmeldung in den Impfzentren in Selzach oder Trimbach. Hier geht es zu den Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten Impfzentren Selzach und Trimbach

Bitte bringen Sie einen amtlichen Ausweis, die Krankenkassenkarte und, wenn vorhanden, Ihren Impfausweis* mit. 

Standorte Impfzentren

Impfzentrum Selzach
Industriestrasse 28 (Zentrum Solothurn West), 2545 Selzach

Impfzentrum Trimbach
Schulhausstrasse 9 (Mühlemattsaal), 4632 Trimbach

Hausarztpraxen

Fragen Sie direkt Ihren Hausarzt respektive Ihre Hausärztin, ob sie die Impfung anbieten. Die Anmeldung erfolgt über die Praxen.

Apotheken

Für die Anmeldung lassen Sie sich direkt in der Apotheke informieren. Die Liste der Apotheken, die eine Impfung anbieten, finden Sie hier.

Verhalten nach der Impfung

Bereits zwei Wochen nach der ersten Impfung besteht ein gewisser Schutz gegen COVID-19. Eine Woche nach der zweiten Dosis ist der Impfschutz wirksam. Wichtig zu wissen: Einen vollständigen Schutz gibt es nicht. Mit der Impfung verringert sich das Risiko einer Erkrankung oder eines schweren Verlaufes deutlich. Weitere Impfungen (nicht Covid-19) können mit einem Abstand von mindestens einer Woche verabreicht werden.

Folgende leichte Nebenwirkungen treten einen Tag nach der Impfung häufig auf: Kopfschmerzen, leichte Glieder- und Muskelschmerzen sowie Schüttelfrost, leichtes Fieber oder Fiebergefühl. Diese Symptome zeigen, dass der Körper den 
Impfschutz aufbaut und sind deshalb in milder Form ein gutes Zeichen. Sollten sich bei Ihnen die Nebenwirkungen verschlimmern, wenden Sie sich an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt.

Die Covid-19-Impfung ersetzt die Hygiene- und Verhaltensregeln nicht. Geimpfte Personen sollen sich bei Symptomen weiterhin testen lassen und müssen sich bei positivem Testergebnis ebenfalls in Isolation begeben.


Betroffenen Themen Körperliche Gesundheit
Anbietende/r


Solothurner Spitäler AG

Prävention soH

Schöngrünstrasse 36a

4500 Solothurn


032 627 37 88

praevention(at)spital.so(dot)ch

www.solothurnerspitaeler.ch

   Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu



zurück